batprom booking & promotion Bands & Artists· News & Termine· Kontakt· Impressum· Datenschutz

VOLKMAR

Die musikalische Inszenierung von Dante”s Inferno und der sieben Sünden

VOLKMAR ist eine australische Industrial Dark Rock-Band aus Melbourne, 2006 von Valak & Ishtar gegründet. Das Konzept basiert auf Dantes Inferno und den Sieben Sünden. Das Duo begann das Projekt mit dem Demo „Overture Macabre”, die Musik war eine Mischung aus Gothic Metal mit Industrial-Beats und Samples. ”Eyes Sewn Shut " wurde ein Hit in der Underground-Szene, wodurch „Overture Macabre” internationale Aufmerksamkeit erlang. Schon 2007 gingen VOLKMAR, am Bass von Griffyn, einem Freund Valak”s aus alten Zeiten, auf ihre erste Welttournee durch Teile Süd- und Nordamerikas, Europa und Neuseeland. Während eines längeren Aufenthalts im Rahmen der Tour in Chile, nahmen sie ihr erstes Album „Blessed Sins” auf und produzierten einen Videoclip von ”Eyes Sewn Shut”, was auch der Opener des Albums wurde. Themen des Albums sind die Sieben Sünden, wobei jeder Song einer besonderen Sünde gewidmet wurde.

Zurück in Australien, wurde „Blessed Sins” dann auf dem Label „Modern Invasion” weltweit veröffentlicht. Im Juli 2008 zog es Valak & Ishtar nach Deutschland, wo sie begannen, neues Material zu schreiben. In dieser Zeit begleitete ein weiterer langjähriger Freund der Band, Irusan, VOLKMAR als Live-Gitarrist.

Im Oktober 2008 unterschrieben sie einen 5-Jahres Vertrag mit dem renommierten deutschen Label „Danse Macabre”. Im Dezember 2008 tourten sie wieder durch Chile. In Santiago nahmen sie auch ihr zweites Album mit dem Titel „Wrath of Centuries” auf und filmten drei Videoclips, zwei davon wurden in der spektakulären Atacaman Wüste, an der Grenze zwischen Bolivien und Chile gefilmt. Stilistisch bewegte sich das Album in der gleichen Richtung wie das erste, Industrial Gothic Metal, allerdings mit dem Schwerpunkt eher auf der elektronischen Seite und Club orientierter. Hier wurden die Themen der Songs dem Zorn der Sünden gewidmet.

Im Jahr 2009 traten VOLKMAR im Rahmen des weltberühmten „Wave Gotik Treffen” auf, gefolgt von einer kleinen Tour durch Europa. Aufgrund von Visa-Problemen, mussten Griffyn & Irusan Deutschland verlassen und VOLKMAR wurde wieder ein Duo. Valak & Ishtar konzentrierten sich dann auf das Schreiben des Materials für ein drittes Album.

Nach ihrer Rückkehr nach Melbourne im Jahr 2012, begannen Valak & Ishtar mit den Aufnahmen für „Ecstasy of the Absurd”. Nach Vertragsabschluss mit Carlos Péron und ihrem neuem Label Dark Daze music INC., präsentieren VOLKMAR eine ganz neue Richtung in ihrer Musik. Härter, schwärzer und schneller bekommt der bisherige Gothic-Metal eine ganz neue Bedeutung und wandelt sich zum Dark-Rock vom Feinsten bis ins kleinste Detail, mit Schwerpunkt auf industrial Beats und elektronischen Loops und Samples.
Das Album „Extasy of the Absurd” wurde von ASP-Produzent und -Gitarrist Lutz Demmler gemastert, das Cover-Artwork ist aus der düster-kreativen Hand des legendären österreichischen Künstlers Joachim Lütke, der mit seiner Kunst auch schon Größen wie Marilyn Manson und Dimmu Borgir bereicherte.

Die Songs führen einen zu seinen im eigenen Ich verborgenen Sünden und verinnerlichen die dunkle Seite des Selbst, angetrieben von der sündigen Lust.

Das dritte Album der beiden Australier knüpft, mit der Handlung über die sieben Todsünden, an die beiden vorherigen Werke „Blessed Sins” und „Wrath of Centuries” an. Widmete man sich auf dem ersten Album noch mit jedem Song einer einzigen Sünde, behandelte man schon mit dem zweiten ausschließlich die Sünde des Zorns. Die Reise durch die Hölle geht weiter!

Booking

Webseite

© 2017 batprom